Ihr Bereich: Profi
Bereich wechseln
BSF

BSF

Bitumen-Streichfolie flexibel

  • lösemittelfreie Bitumenbeschichtung für hochflexible Abdichtungen
  • für Dach, Wand und Boden
  • für außen und innen
  • kautschukvergütet
  • Durchtrocknung: mindestens 24 Stunden
  • Verbrauch: ca. 1,5 kg/m² pro Anstrich
Anwendungsbereiche
  • für Dach, Wand und Boden
  • zum Abdichten erdberührter Außenwände aus Beton, Mauerwerk und Putz
  • zum Schutz von Bitumen-Dachbahnen
  • zum Abdichten unter Fliesenbelägen in Feuchträumen
  • als horizontale Feuchtigkeitsabsperrung bei Betonsohlen,Terrassen und Balkonen
  • für außen und innen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Rissüberbrückungsklasse:
Regenfestigkeit: nach ca. 6 Stunden
Trocknungszeit: mindestens 24 Stunden
Temperaturbeständigkeit, dauerhaft: −20 °C bis +80 °C
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebindegröße
85730 BSF - 85730 9 12 kg/Eimer
85731 BSF - 85731 6 25 kg/Eimer
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • kautschukvergütet
  • Durchtrocknung: mindestens 24 Stunden
  • gebrauchsfertig
  • hochflexibel
  • rissüberbrückend
  • wärme- und kältebeständig

Normen und Richtlinien

  • ÖKOTAN-Systemprodukt lösemittelfrei
  • güteüberwacht

Zusammensetzung

  • Materialbasis: Bitumen-Kautschuk

Lieferform

  • 12 kg/Eimer
  • 25 kg/Eimer
Verarbeitung

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss trocken, eben, tragfähig, sauber und frei von haftmindernden Rückständen, Trennschichten, Schalölen, Ausblühungen und Sinterschichten sein.
  • Putzflächen müssen rau abgerieben und erhärtet sein.

Vorbereitung

  • Lose Teile, Staub und haftmindernde Verunreinigungen entfernen.
  • Kanten sind zu brechen und Hohlkehlen sind mit einem geeigneten Mörtel, z. B. quick-mix SAN-S Sperrputz oder akurit UNI-SD Universal Sockel-Dicht, im Radius von 40 bis 60 mm auszuführen.
  • Unverputztes Mauerwerk muss vollfugig ausgebildet sein. Offene Fugen sind zu schließen.

Verarbeitung

Temperatur

  • Nicht bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C verarbeiten.

Auftragen / Verarbeiten

  • Produkt immer an die dem Wasser zugewandten Seite auftragen.
  • Als Voranstrich wird ÖKOTAN Bitumen-Streichfolie flexibel mit ca. 50 % Wasser verdünnt. ÖKOTAN Bitumen-Streichfolie flexibel mit Bürste, Rolle oder Quast auftragen. Als Abdichtungsanstrich werden unverdünnt zwei Deckanstriche ausgeführt. Jeder Anstrich muss 12 bis 24 Stunden durchtrocknen.
  • Als Abdichtung unter Fliesenbelägen im Innenraum empfehlen wir, in den letzten Anstrich den strasser GQS Grober Quarzsand einzustreuen, um die Oberflächengriffigkeit zu erhöhen. An allen Eckfugen und Wand-/bodenanschlüssen ist ein Glasfasergewebe in den ersten Anstrich einzubetten.

Trocknung / Erhärtung

  • Der frische Anstrich ist wasserlöslich und muss bis zur Durchtrocknung vor Wasserbelastungen wie z. B. Regen geschützt werden. ÖKOTAN Bitumen-Streichfolie flexibel ist vor zu rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen (Frost, Regen etc.) zu schützen.

Nachfolgende Beschichtung / Überarbeitbarkeit

  • Zum Verkleben von Drän- und Schutzplatten ÖKOTAN Bitumen-Kleber verwenden.

Werkzeugreinigung

  • Werkzeuge und Geräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Hinweise

  • Zum Verfüllen der Baugrube nur lehmfreies Füllmaterial verwenden, da durch Nachverdichten und Quellen bindiger Böden die Gefahr von unzulässigen Schubkräften auftreten kann. Geröll und Bauschutt nicht zum Hinterfüllen der Baugrube verwenden. Punktförmige Belastung der Abdichtung ist zu vermeiden.
  • Punktförmige Belastung der Abdichtung vermeiden, wie sie z. B. durch Well- oder Noppenplatten hervorgerufen werden.