Ihr Bereich: Profi
Bereich wechseln
BDI

BDI

Bitumen-Dach- und Isolieranstrich

  • lösemittelhaltiger, bituminöser Schutzanstrich
  • für Bitumen-, Faserzement-, Blech- und Holzdachflächen
  • als Abdichtungsanstrich zum Schutz von Beton, Putz, Mauerwerk und Eisen
  • für außen
  • frostbeständig
  • regenfest: nach ca. 3 Stunden
  • Durchtrocknung: ca. 24 Stunden
  • Verbrauch: ca. 0,25 l/m² pro Anstrich
Anwendungsbereiche
  • für Bitumen-, Faserzement-, Blech- und Holzdachflächen
  • als Abdichtungsanstrich zum Schutz von Beton, Putz, Mauerwerk und Eisen
  • zur Abdichtung von Beton, Putz und Mauerwerk
  • für außen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Rissüberbrückungsklasse:
Regenfestigkeit: nach ca. 3 Stunden
Trocknungszeit: ca. 24 Stunden
Temperaturbeständigkeit, dauerhaft: −20 °C bis +100 °C
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebindegröße
85653 BDI - 85653 1 5 l/Eimer
85654 BDI - 85654 8 10 l/Eimer
85655 BDI - 85655 5 25 l/Eimer
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • frostbeständig
  • regenfest: nach ca. 3 Stunden
  • Durchtrocknung: ca. 24 Stunden
  • beständig gegen übliche im Erdreich vorkommende aggressive Stoffe
  • beständig gegen betonschädliche Wässer, verdünnte Säuren und Laugen, Dämpfe und Rauchgase
  • roll- und streichfähig

Normen und Richtlinien

  • güteüberwacht

Zusammensetzung

  • Materialbasis: Bitumen

Lieferform

  • 5 l/Eimer
  • 10 l/Eimer
  • 25 l/Eimer
Verarbeitung

Untergrund

Allgemein

  • Beton, Putz und Mauerwerk
  • nicht geeignet für die Anwendung auf expandiertem und extrudiertem Polystyrol

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss frostfrei, oberflächentrocken, tragfähig, sauber, und frei von Verunreinigungen und Trennschichten aller Art (z. B. Farbanstriche, Schalöle) sein.
  • Putze müssen erhärtet sein.

Vorbereitung

  • Lose Teile, Staub und haftmindernde Verunreinigungen entfernen.
  • Bei Anwendung auf Dachflächen sind diese gut zu reinigen. Risse sind vorab mit Bitumen-Spachtelmasse zu schließen.
  • Den Untergrund vorab mit lösemittelhaltigem quick-mix BVA Bitumen-Voranstrich grundieren.

Verarbeitung

Temperatur

  • Verarbeitbar bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen von +5 °C bis +35 °C.

Auftragen / Verarbeiten

  • Bitumen Dach- und Isolieranstrich kann gerollt oder gestrichen werden. In der Regel sind 3 Deckanstriche aufzubringen. Dabei muss jede Schicht 24 Stunden durchtrocknen.
  • Bei Flachdächern ist darauf zu achten, dass der Anstrich gleichmäßig aufgetragen wird und keine Pfützenbildung entsteht.

Trocknung / Erhärtung

  • Vor ungünstigen Witterungseinflüssen (Frost, Regen etc.) schützen.
  • Regenfest nach ca. 3 Stunden (bei +20 °C und 60 % relative Luftfeuchtigkeit).

Nachfolgende Beschichtung / Überarbeitbarkeit

  • Zum Verkleben von Drän- und Schutzplatten ÖKOTAN Bitumen-Kleber verwenden.

Hinweise

  • Während der Bauphase darf kein Wasser zwischen Untergrund und Abdichtung gelangen.
  • Zum Verfüllen der Baugrube nur lehmfreies Füllmaterial verwenden, da durch Nachverdichten und Quellen bindiger Böden die Gefahr von unzulässigen Schubkräften auftreten kann. Geröll und Bauschutt nicht zum Hinterfüllen der Baugrube verwenden. Punktförmige Belastung der Abdichtung ist zu vermeiden.
  • Punktförmige Belastung der Abdichtung vermeiden, wie sie z. B. durch Well- oder Noppenplatten hervorgerufen werden.