Ihr Bereich: Profi
Bereich wechseln
BSL

BSL

Bitumen-Silolack

  • lösemittelhaltiger, bituminöser Schutzanstrich
  • für landwirtschaftliche Freifahrsilos und Lagerstätten
  • für außen
  • frostbeständig
  • Durchtrocknung: ca. 24 Stunden
  • Verbrauch: ca. 0,30 l/m² pro Anstrich
Anwendungsbereiche
  • für landwirtschaftliche Freifahrsilos und Lagerstätten
  • als Schutzanstrich für Gitter, Zäune, Abwasserrinnen sowie Dächer aus Beton, Blech und Holz
  • speziell für Freifahrsilos
  • für außen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Rissüberbrückungsklasse:
Regenfestigkeit: nach ca. 3 Stunden
Trocknungszeit: ca. 24 Stunden
Temperaturbeständigkeit, dauerhaft: −20 °C bis +100 °C
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebindegröße
85641 BSL - 85641 8 10 l/Eimer
85642 BSL - 85642 5 25 l/Eimer
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • frostbeständig
  • Durchtrocknung: ca. 24 Stunden
  • gebrauchsfertig
  • beständig gegen verdünnte Säuren und Laugen
  • roll- und streichfähig
  • hohe Temperaturbeständigkeit

Normen und Richtlinien

  • geprüft vom Hygienischen Institut
  • güteüberwacht

Zusammensetzung

  • Materialbasis: Bitumen

Lieferform

  • 10 l/Eimer
  • 25 l/Eimer
Verarbeitung

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss frostfrei, oberflächentrocken, tragfähig, sauber, und frei von Verunreinigungen und Trennschichten aller Art (z. B. Farbanstriche, Schalöle) sein.

Vorbereitung

  • Lose Teile, Staub und haftmindernde Verunreinigungen entfernen.
  • Den Untergrund vorab mit lösemittelhaltigem quick-mix BVA Bitumen-Voranstrich grundieren.

Verarbeitung

Temperatur

  • Nicht verarbeiten bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +0°C sowie über +35°C.

Auftragen / Verarbeiten

  • Bitumen-Silolack mit Pinsel, Rolle oder Bürste aufbringen. Bei erstmaliger Beschichtung eines Silos sind 2 bis 3 Anstriche zur Erzielung einer ausreichenden Schichtdicke erforderlich. Der Streichabstand sollte mindestens 24 Stunden betragen. Beim jährlichen Nachstreichen genügt im Allgemeinen ein einmaliger Anstrich.

Trocknung / Erhärtung

  • Vor zu rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen (Frost, Regen etc.) schützen.
  • Die Befüllung des Silos ist erst nach vollständiger Aushärtung des Silolackes, frühestens 5 Tage nach dem Streichen, vorzunehmen.

Hinweise

  • Während der Bauphase darf kein Wasser zwischen Untergrund und Abdichtung gelangen.