Ihr Bereich: Profi
Bereich wechseln
BSM

BSM

Bitumen-Spachtelmasse

  • lösemittelhaltige Bitumen-Spachtelmasse
  • zum Abdichten auf Bitumenbahnen
  • zum Schließen von Durchbrüchen
  • für außen
  • frostbeständig
  • regenfest: nach ca. 3 Stunden
  • Durchtrocknung: ca. 24 Stunden
  • Verbrauch: ca. 1,2 kg/m² pro mm Schichtdicke
Anwendungsbereiche
  • zum Abdichten auf Bitumenbahnen
  • zum Schließen von Durchbrüchen
  • zur Ausbesserung von Undichtigkeiten auf Bitumen- und Blechdächern
  • zur Sanierung von alten Bitumenbahnen
  • zum Abdichten von Durchbrüchen und Mauerwerksanschlüssen
  • zum Abspachteln und Eindichten von Dachanschlüssen, Fugen, Lüftern, Einläufen etc.
  • für außen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Rissüberbrückungsklasse:
Regenfestigkeit: nach ca. 3 Stunden
Trocknungszeit: ca. 24 Stunden
Temperaturbeständigkeit, dauerhaft: −20 °C bis +100 °C
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebindegröße
85671 BSM - 85671 5 5 kg/Eimer
85672 BSM - 85672 2 10 kg/Eimer
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • frostbeständig
  • regenfest: nach ca. 3 Stunden
  • Durchtrocknung: ca. 24 Stunden
  • gebrauchsfertig
  • beständig gegen verdünnte Säuren, Laugen, Industriegase, Salzwasser
  • hohe Standfestigkeit
  • hohe UV-Beständigkeit

Normen und Richtlinien

  • güteüberwacht

Zusammensetzung

  • Materialbasis: Bitumen
  • mit Polymerzusatz

Lieferform

  • 5 kg/Eimer
  • 10 kg/Eimer
Verarbeitung

Untergrund

Allgemein

  • nicht geeignet für die Anwendung auf expandiertem und extrudiertem Polystyrol

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss trocken, tragfähig, sauber, staubfrei sowie frei von haftmindernden Rückständen, Trennmitteln, Ausblühungen und Sinterschichten sein.

Vorbereitung

  • Lose Teile, Staub und haftmindernde Verunreinigungen entfernen.

Verarbeitung

Temperatur

  • Verarbeitbar bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen von +5 °C bis +35 °C.

Auftragen / Verarbeiten

  • Bitumen-Spachtelmasse wird auf den vorbereiteten Untergrund mit einem Spachtel in der gewünschten Schichtdicke aufgetragen. Ein Voranstrich ist dabei nicht erforderlich. Bei Schichtdicken größer 4 mm ist mehrlagig zu arbeiten. Dabei muss jede Lage vor Auftrag der nächsten Schicht durchgetrocknet (ca. 24 Stunden) sein. Ggf. kann zur Armierung ein Glasfasergewebe mit in die Spachtelmasse eingebettet werden.
  • Bei Dachsanierungen auf alten Bitumen-Bahnen vorhandene Blasen mit einem Messer kreuzförmig aufschneiden und Bahnen zurückklappen. Den Untergrund trocknen und Bitumen-Spachtelmasse auftragen. Anschließend Bahnen in die Masse eindrücken und nochmals die sanierte Stelle überspachteln.

Trocknung / Erhärtung

  • Vor zu rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen (Frost, Regen etc.) schützen.