Ihr Bereich: Profi
Bereich wechseln
KSE

KSE

Kalkschleierentferner

  • gebrauchsfertiges Reinigungsmittel
  • zur Entfernung von Kalk- und Zementschleiern auf Beton- und Mauerwerksflächen
  • zur Beseitigung von Ausblühungen und leichten Verschmutzungen
  • für außen und innen
  • Farbton: farblos
  • Verbrauch: ca. 150 – 350 ml/m² je nach Auftragsart
Anwendungsbereiche
  • zur Entfernung von Kalk- und Zementschleiern auf Beton- und Mauerwerksflächen
  • zur Beseitigung von Ausblühungen und leichten Verschmutzungen
  • zur Entfernung von Beton- und Mörtelresten
  • auf allen keramischen Materialien, wie z. B. Wand- und Bodenfliesen, Mosaik, Spaltplatten. Porphyr, usw.
  • nicht geeignet für säureempfindliche Materialien wie z. B. Marmor oder Kalkstein
  • für außen und innen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Dichte, flüssig: ca. 1,05 kg/l
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebinde
12330 KSE - 12330 5 11,8 l/Kanister
12316 KSE - 12316 9 30 l/Kanister
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • Farbton: farblos
  • lösemittelfrei
  • salzsäurefrei
  • anorganisch
  • gebrauchsfertig

Lieferform

  • 11,8 l/Kanister
  • 30 l/Kanister
Verarbeitung

Verarbeitung

Anmischen / Zubereiten / Aufbereiten

  • Das Produkt ist gebrauchsfertig verpackt.
  • Nicht verdünnen.

Auftragen / Verarbeiten

  • Bei Anwendung im Mauerwerksbau muss vorgenässt werden.
  • Die verunreinigte Beton- oder Mauerwerksoberfläche mit Kalkschleierentferner KSE besprühen, z. B. als Sprühgerät Obstbaumspritze mit einem längeren Rohr verwenden. Beim Sprühauftrag beginnen die hellen Stellen zu „schäumen". Eventuell mehrfacher Sprühauftrag erforderlich bis die Flecken vollständig aufgelöst sind.
  • Die Wirkung vom Kalkschleierentferner KSE kann durch eine Wurzelbürste oder mechanische Einwirkung unterstützt werden.
  • Mit klarem Wasser nachspülen.

Werkzeugreinigung

  • Werkzeuge und Geräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Hinweise

  • Flächen, die nicht aus Beton, Betonfertigteilen, Waschbetonplatten, Putzen, Estrichen, Klinkern und anderen keramischen Untergründen bestehen, müssen abgedeckt werden.