Ihr Bereich: Profi
Bereich wechseln
ISP

ISP

Innenspachtel

  • Gips-Feinspachtel
  • zum planebenen Verspachteln von mineralischen Putzgründen
  • zum Verfüllen von Fugen und Löchern
  • für innen
  • Farbton: weiß
  • Konsistenz: spachtelfähig
  • Verbrauch: ca. 0,9 kg/m² bei 1 mm Schichtdicke
Anwendungsbereiche
  • zum planebenen Verspachteln von mineralischen Putzgründen
  • zum Verfüllen von Fugen und Löchern
  • zum Füllen, Spachteln und Glätten von Fugen in Gipskarton-, Faserverbundplatten oder Betonfertigteildecken auch ohne Bewehrungsstreifen (Gazestreifen)
  • zum Ausbessern von Rissen, Betonnestern, Löchern und Unebenhei-ten an Wand- und Deckenflächen
  • als Feinputz zum großflächigen Verspachteln auf allen mineralischen Untergründen anwendbar
  • zum Basteln und Modellieren, zum Einsetzen von Halterungen, Steckdosen u. Ä., zum Verlegen und Kleben von Leichtbau-, Dämm- und Isolierplatten
  • für innen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Verarbeitungskonsistenz: spachtelfähig
Verarbeitungstemperatur: +5 °C bis +35 °C
Reifezeit: ca. 2 Minuten
Verarbeitungszeit: ca. 45 Minuten
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebinde
29212 ISP 20 - 29212 4 20 kg/Sack
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • Farbton: weiß
  • Konsistenz: spachtelfähig
  • hohe Haftung und Füllkraft
  • bei größeren Fugen kein Einfallen oder Rissbildung
  • mineralisch
  • hohe Standfestigkeit
  • auf Null ausziehbar
  • leichte Verarbeitung

Lieferform

  • 1,5 kg/Beutel
  • 5 kg/Beutel
  • 20 kg/Sack
Verarbeitung

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss tragfähig, trocken, frei von Staub, Schalöl oder anderen Trennmitteln sein. Ggf. reinigen bzw. lose Teile entfernen)

Vorbehandlung

  • Vor Verarbeitung Untergründe vornässen, stark saugende Flächen mit einer geeigneten Aufbrennsperre grundieren. Holzuntergründe mit einem geeigneten Tiefengrund oder einer geeigneten Universalgrundierung vorbehandeln. Glatte Flächen leicht aufrauen. Betonflächen müssen ausreichend erhärtet sein.

Verarbeitung

Temperatur

  • Nicht bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C verarbeiten.

Anmischen / Zubereiten / Aufbereiten

  • Pulver in Wasser einstreuen und 2 Minuten reifen lassen, anschließend per Hand oder langsam laufender Bohrmaschine knollenfrei zu einer spachtelfähigen Masse anrühren. Nur soviel Material anmischen wie in 40 - 50 Minuten verarbeitbar ist.

Auftragen / Verarbeiten

  • Die Verarbeitung erfolgt von Hand.

Trocknung / Erhärtung

  • Frische Spachtelungen vor zu rascher Austrockung und ungünstigen Witterungseinflüssen schützen.

Nachfolgende Beschichtung / Überarbeitbarkeit

  • Nach Erhärten läßt sich der Spachtel leicht schleifen, nageln und dübeln. Vor nachfolgenden Anstrichen mit Tiefengrund vorbehandeln.